Cloud Computing und künstliche Intelligenz werden auch im Gesundheitswesen zur Selbstverständlichkeit!

Digital zu transformieren bedeutet die eigene Existenzberechtigung zu hinterfragen und bezogen auf das deutsche Gesundheitswesen den gesamten Behandlungsprozess im Gesundheitswesen in Frage zu stellen.

Wenn IT-Unternehmen sich unter dem Begriff der United Web Solutions gruppieren, so darf ein Best-of-Breed Ansatz nicht ohne eine tiefe Plattformintegration diskutiert werden. Wer sich über eine neue Technologie als modern und zukunftsweisend darstellen möchte, der muss auch Antworten auf die Fragen nach der digitale Transformation im Gesundheitswesen geben.

Dr. Jörg Haas schreibt der United Web Solution Community die am dringendsten zu beantwortenden Fragen in Ihr Tagebuch: 1) Eine Marketingvereinigung ist zu wenig; 2) eine tiefgreifende Integrationsplattform als PaaS mit REST, WebService, OAuth und HL7 V3 RIM Format ist zwingend erforderlich; 3) Ohne künstliche Intelligenz geht gar nichts mehr; 4) die Mensch-Maschinen-Interaktion muss zeitgerecht gestaltet werden und 5) Ein Geschäftsmodell als IT-Versorger mit SaaS-Gebühren, MMR und „Pay what you get“ ist empfehlenswert.“

Download Vortrag

Welchen Einfluss wird die Künstliche Intelligenz in Finanz-Anwendungen auf die Wirtschaftsprüfung nehmen?

Die Digitale Transformation in Unternehmen wirkt sich im gleichen Masse auf die arbeiten des Abschlussprüfers aus. WP-Gesellschaften müssen sich heute fragen lassen, wie sie auf die rasante Digitalisierung Ihrer Mandaten reagieren werden. Ob Data Mining, Process Mining, Künstliche Intelligent, Expertensysteme, BOT-Automation, Deep Learning und Co. halten Einzug in die Prüfung.

Download Vortrag

Digitale Transformation – Von der Visio zur Umsetzung

Ein Vortrag von Dr. Jörg Haas, Gründer Scopevisio AG anlässlich des Cloud-Unternehmertages 2017 in Bonn.

Download Vortrag

Digitale Transformation in der Steuerberatung

Ein Vortrag von Dr. Jörg Haas, Gründer der Scopevisio AG anlässlich der Jubiläumsveranstaltung der Germania Steuerberatungsgesellschaft mbH zu deren 40-jährigen Bestehen.

Download Vortrag

Presseartikel Computerwoche

Die Zeitschrift „Computerwoche“ hat am 24.07.2017 einen umfangreichen Artikel zur Strategie von HW PARTNERS veröffentlicht.

Unter der Überschrift „Mit der HW Partner AG macht sich eine Investmentgesellschaft aus Bonn daran, den deutschen Mittelstand mit Cloud-Lösungen zu versorgen. Scopevisio und CenterDevice sind nach Angaben des Gründers nur der Anfang.“ erfährt man viele Dinge zur langfristigen Ausrichtung des Unternehmens.

Zum Presseartikel der Computerwoche

Ausbau der Microsoft-Expertise

Pressemeldung der HW PARTNERS AG vom 06.07.2017: Scopevisio baut Zusammenarbeit mit Microsoft-Spezialist agindo aus.

Die Bonner HW Partners AG hat als High-Tech-Holding von Scopevisio hat Anteile am Microsoft-Integrationspartner agindo GmbH übernommen und sich damit weitere Microsoft-Expertise an Bord geholt.

Ziel ist es, die Integration von Microsoft in die Cloud-Unternehmenssoftware von Scopevisio zu erweitern und zu vertiefen.

Zur Pressemeldung

Vita Dr. Jörg Haas

Juni 2017: Dr. Jörg Haas ist Unternehmer aus Leidenschaft, Visionär für die digitale Transformation und Experte für Künstliche Intelligenz.

Er ist u.a. Gründer und Vorstand der Bonner HW PARTNERS AG, der BonnVisio Gruppe sowie der Invite Group.

Seine ausführliche Vita haben wir zum pdf-Download zur Verfügung gestellt.

Zur Vita von Dr. Jörg Haas

ERP-Interview mit Scopevisio

08.06.2017: ERP-Interview mit Scopevisio: digitale Assistenten und künstliche Intelligenz (KI).

Die ERP-News-Redaktion, unter der Leitung von Matthias Weber, hat mit Dr. Jörg Haas von Scopevisio AG ein Interview zum Thema „digitale Assistenten und künstliche Intelligenz (KI) durchgeführt.

Das ERP-Interview liefert spannende Einblicke in die Vision zukünftiger Softwaregenerationen.

Zum Interview

„Scoper“: Künstliche Intelligenz made by Scopevisio

Scopevisio-Gründer Dr. Jörg Haas demonstriert auf der CeBIT 2017 den Digitalen Sprach-Assistenten „Scoper“.

Über den Scoper können sprachgesteuerte Befehle wie beispielsweise „Wie war der Umsatz im vergangen Monat?“ an die Unternehmenssoftware Scopevisio adressiert, dort umgesetzt und über den Scoper als Sprachnachricht wieder ausgegeben werden.

Zum Video

Neues Buch von Prof. Dr. Alexander Pohl

2017: Prof. Dr. Alexander Pohl, Vorstand der HW PARTNERS AG veröffentlicht sein neues Buch „Innovation und Marketing“.

Das Buch ist das Ergebnis langjähriger wissenschaftlicher sowie praktischer Erfahrungen im Bereich des Innovationsmanagements und der Erkenntnis, dass Innovation und Marketing untrennbar miteinander verbunden sein müssen.

Das Buch weist eine hohe wissenschaftliche und praktische Aktualität auf und wird mit einer Darlegung aktueller technologischer Entwicklungstendenzen eingeleitet. Dabei stehen zentrale Schlüsseltechnologien wie Cloud Computing, Internet der Dinge, Semantic Web und Big Data im Vordergrund, die wesentliche Determinanten für die Digitalisierung von Unternehmen darstellen.

Aus Sicht der Autoren erfordern diese Entwicklungstendenzen auch Anpassungen in der Lehrbuchliteratur zum Innovationsmanagement und -marketing. Als eine Besonderheit stellen die Autoren die durchgängige Unterscheidung von Produkt- und Nutzungsinnovationen vor. Die hier eingeführten Nutzungsinnovationen beziehen sich auf solche Leistungen, bei denen Unternehmen ihre Erlöse primär aus der kundenseitigen Inanspruchnahme der Innovation erzielen.

Entsprechende Miet- und pay-per-use-Preismodelle gewinnen gerade bei digitalisierten Produkten immer mehr an Bedeutung und werden auch bei den Beteiligungsunternehmen der HW Partners eingesetzt.

Mehr Information und Leseprobe