About: Was ist der Digital Hub?

Der Digital Hub Bonn ist ein Zentrum für Start-ups der digitalen Wirtschaft, das Jungunternehmer mit den ansässigen Firmen vernetzen soll.

Die Idee ist es, Raum zu schaffen, in dem sich Wissenschaftler, Studenten, Entrepreneure, Technologen, Start-Ups, Investoren und die regionale Wirtschaft vernetzen können, und der ein gutes Klima für digitale Talente, Ideen und Innovationen, Entrepreneurship und entrepreneurial education bereitet.

Oder einfach gesagt: Eine moderne Bürolandschaft, die Platz für zehn bis 15 junge Unternehmen bietet. Regionale Investoren wie Wirtschaftsförderungen, Hochschulen, Universitäten sowie Unternehmen stehen als Förderer und Investoren beratend zur Seite, statten die Jungunternehmer mit Infrastruktur und Geld aus und verdienen aber auch an den Ergebnissen.

„Die Start-ups von heute sind der Mittelstand von morgen“, betont Dr. Jörg Haas als Vorstand der HWPARTNERS AG und Manager der Digital Hub die Wichtigkeit des Projekts.


Zur Website vom Digital Hub


Warum ein Digital Hub Region Bonn?

Die Grundidee ist, potentielle Entrepreneurs bei der Gründung eines Startups zu unterstützen und neu gegründeten Startups eine bereits aufgebaute Infrastruktur anzubieten.

Als „Startup as a Service“ kann man z.B. ein Leistungsbündel benennen, bei dem eine von vielen Startups gemeinsam genutzte und in den Kosten geteilte Infrastruktur wie beispielsweise Co-Working-Space, FiBu, Lohnabrechnung, Sekretariat, Meetingräume, Social Media Marketing, Zugang zu IT-Ressourcen bis hin zu Mentoring und der Vernetzung zu potentiellen Kunden zugänglich gemacht wird.

Der Digital Hub Region Bonn unterstützt also junge Startups in der ganz frühen Phase, bereits vor Gründung bis maximal 2-3 Jahre nach Gründung. Als mögliche Gegenleistung für diese frühe und besonders risikoreiche Unterstützung inkl. der Verfügungstellung von Seed-Capital kann der Digital Hub auch Anteile an den Startup erhalten.

Dr. Jörg Haas, Vorstand HW PARTNERS AG und Initiator des Digital Hub Bonn


Wer steht hinter dem Digital Hub Bonn?

Hinter dem Digital Hub Bonn stehen unter anderem Aktionäre und Förderer aus der freien Wirtschaft sowie institutionelle „Hilfesteller“ wie Universitäten, Hochschulen, die Industrie- und Handelskammer Bonn sowie die Wirtschaftsförderungen Bonn und Rhein-Sieg.

Darüber hinaus wird der Digital Hub Bonn finanziell über ein Förderprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt, dessen Ziel es ist, die Digitalisierung innerhalb der Wirtschaftsunternehmen des Landes voranzutreiben.

Der Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen, Garrelt Duin sagt dazu: „NRW bringt alle Voraussetzungen mit, um das Digitalland Nummer Eins in Deutschland zu werden. Dazu brauchen wir eine enge Zusammenarbeit zwischen der klassischen Industrie und den innovativen Startups. Der Digital-Hub in Bonn ist ein Schlüssel dazu: Hier können sich Partner finden und gemeinsam digitale Geschäftsmodelle entwickeln.“

Markus Zink, Vorstand (CEO) der Digital Hub Region Bonn AG

 

Wirtschaft: 34 (u.a. Telekom, e42, Scopevisio, DHPG, Bechtle, Commasoft)

Wissenschaft: 5 (u.a. Uni Bonn, H-BRS, Fraunhofer Institut)

Institutionen: 5 (u.a. BSI, IHK, Stadt & Kreis)

Startups: 25 die das Angebot des HUBs nutzen wollen



Stimmen